Hast du noch Fragen?
+49 7361-804-9902
coach@morbus-bechterew-frei.de

Morbus Bechterew Übungen - ein Teil der Therapie

Die wichtigsten Übungen bei Morbus Bechterew!

Home
Ratgeber
Morbus Bechterew Übungen - ein Teil der Therapie

Morbus Bechterew (ankylosierende Spondylitis) ist eine entzündlich-rheumatische Erkrankung, die sowohl jüngere als auch ältere Menschen betreffen kann. Sie geht in der Regel mit starken Schmerzen einher, im Lauf der Zeit können eine Verknöcherung und Verkrümmung der Wirbelsäule entstehen. Morgendliche Steifheit erschwert den Tagesbeginn der Betroffenen von Morbus Bechterew. Gymnastik-Übungen und Bewegung lassen diese jedoch schnell verschwinden. Dies wurde auch so in der Bewegungsstudie der SVMB und des Universitätsspitals Zürich bestätigt.

Wichtigkeit von einem Morbus Bechterew Trainingsprogramm

Eine Studie hat ergeben, dass die Lebensqualität von Patienten umso niedriger liegt, je ausgeprägter die funktionelle Behinderung ist. Diese Tatsache lässt sich leicht nachvollziehen: Körperliche Einschränkungen erschweren Menschen den Alltag, verhindern die Teilnahme am Gesellschaftsleben und führen letztendlich zu einem Rückzug. Nicht nur bei der Erkrankung an Morbus Bechterew ist Sport, Ernährung sowie Bewegung für Körper und Seele von großer Wichtigkeit. Sie tragen dazu bei, dass unter anderem

  • Fett abgebaut und – je nach gewählter Sportart – Muskulatur aufgebaut wird,
  • Glücksgefühle aufkommen, was auf die Freisetzung von Botenstoffen und Wachstumsfaktoren im Gehirn zurückgeführt wird,
  • körperlichen und psychischen Erkrankungen entgegengewirkt wird und sie teilweise sogar mindert oder verhindert,
  • zum Beispiel im Fall von Morbus Bechterew Gymnastik und Co. die Funktionsfähigkeit des Körpers erhalten und erhöhen.

Spezielles Übungsprogramm für Morbus Bechterew erstellen

Für jede Krankheit gibt es unterschiedliche Sportarten, die einen jeweils individuellen Effekt auf die Beschwerden aufweisen. Zu den Übungen bei Morbus Bechterew zählen unter anderem Gymnastik, bestimmte Krafttrainingseinheiten, Sport wie Pezziball sowie Yoga. Eine allgemeine Aussage für Betroffene von Morbus Bechterew über geeignete Sportarten und deren Intensität lässt sich nicht treffen. Sie richten sich insbesondere nach der Betroffenheit der einzelnen Gelenke.

Krankengymnastik bei Morbus Bechterew

Trainer und Coaches von Morbus Bechterew Frei stellen individuell für jeden Klienten ein Morbus Bechterew Gymnastik-Programm auf.

Es gibt eine Vielzahl an krankengymnastischen Übungen, die Morbus Bechterew Betroffenen das Leben erleichtern können.

Nachstehend sind einige der gängigen Trainingseinheiten aufgeführt.

Arbeiten in der geschlossenen Kette

Zu den weiteren Übungen für Morbus Bechterew zählt beispielsweise der Vier-Füßler-Stand, der unter die sogenannte geschlossene Kettenarbeit fällt. Wirbelsäule und Rumpf erhalten durch die Fixpunkte an Füßen sowie Händen die Möglichkeit zur Bewegung. Der zugrunde liegende Stütz sorgt dabei für ein Training der stabilisierenden Muskeln.

Einsatz vom Pezziball

In der Krankengymnastik gibt es viele Morbus Bechterew Übungen mit dem Pezziball, ein großer, robuster, platzfester Gymnastikball. Sie dienen vor allem der

  • Stabilität und dem Gleichgewichtssinn,
  • Dehnung von verspannten Muskeln,
  • Strukturentlastung sowie
  • Mobilität der Bandscheiben und Wirbelsäule.

Dehnübungen in der Morbus Bechterew Gymnastik

Die Erkrankung geht oftmals mit einer verkürzten Brustmuskulatur einher. Deshalb stehen auch verschiedene Dehnmethoden bei der Krankengymnastik im Vordergrund. Zahlreiche Übungen wurden konzipiert, viele darunter lassen sich auch gut in den eigenen vier Wänden ausführen.

Schneidersitzdehnung auf Gymnastikmatte

Setze dich aufrecht auf die Matte und lege deine Fußsohlen nebeneinander, sodass ca. noch eine Fußbreite dazwischen passt. Anschließend versuchst du deine Stirn in Richtung Fußsohlen zu bringen. Die Endposition solltest du (wenn möglich) für 2 Minuten gehalten werden, um einen positiven Effekt zu erreichen. Selbstverständlich kannst du die Zeit auch täglich steigern.

Dehnung der LendenwirbelsäuleDehnung der Hals- und Lendenwirbelsäule
Dehnung der Lendenwirbelsäule

Du legst dich flach auf den Bauch auf deiner Matte. Anschließend stützt du dich mit deinen Ellenbogen von der Matte ab. Nun versuchst du dein Becken in Richtung Matte zu drücken. Habe Geduld und nimm dir Zeit für diese Übung. Halte die Position (kurz vor deinem maximalen Schmerzpunkt) für 2 Minuten, um einen optimalen Effekt zu erzielen.

Dehnung des unteren Rückens

Übungen für zu Hause

Gymnastik und Sport in der Gruppe durchzuführen, fällt vielen Menschen leichter. Dort werden sie in ihrer Motivation unterstützt, insbesondere Coaches und Trainer sorgen für die Einhaltung eines bestimmten Programms. Zu Hause Übungen zu machen, ist jedoch gleichfalls wichtig. Denn ein bis zwei wöchentliche Übungseinheiten reichen in der Regel nicht aus. Bestenfalls lässt man sich zunächst von einem Coach und Experten einen Morbus Bechterew Gymnastikplan für 4 Wochen erstellen. In diesem Zeitraum kann festgestellt werden, ob die jeweiligen Einheiten die eigene Beweglichkeit und das Wohlbefinden verbessern.

Du bist daran interessiert einen individuellen Übungsplan auf dich und deinen Gesundheitszustand zu erhalten?

In einem kostenfreien Beratungsgespräch finden wir heraus, welche Übungen und Gymnastik deiner Gesundheit zugute kommen.

Sicher dir jetzt einen der begrenzten Plätze für ein unverbindliches Gespräch mit einem unserer Experten:

Gymnastik bei Morbus Bechterew mit dem Pezziball

Der bereits erwähnte Pezziball ist perfekt geeignet, um zahlreiche verschiedene Übungen aus der Morbus Bechterew Gymnastik in das eigene Programm aufzunehmen. Nachstehend drei Tipps aus der funktionellen Bewegungslehre nach Klein-Vogelbach:

  • Der Patient nimmt eine aufrechte Sitzposition auf dem Ball mit beiden Füßen auf dem Boden ein. Nun wird locker auf- und abgewippt, sodass die Bandscheiben leichte positive Reize erhalten.
  • Die Sitzhaltung ist die gleiche wie zuvor, jedoch wird das Becken bewegt, und zwar nach rechts und links, vorne sowie hinten. Dadurch wird die Beweglichkeit der Lendenwirbelsäule gefördert, Verspannungen und Schmerzen können verbessert werden.
  • Um die Haltemuskulatur zu stärken, setzt man sich auf den Ball. Mit den Füßen wird nach vorn gegangen, sodass Betroffene nach und nach in eine Liegeposition gelangen. Kommt die obere Wirbelsäule zum Aufliegen auf dem Ball, wird innegehalten. Erforderlich ist eine anhaltende Anspannung der Gesäß- und Bauchmuskulatur, damit der Rücken nicht durchhängt. Danach geht es langsam auf die gleiche Art und Weise zurück.

Welche Art von Sport bei Morbus Bechterew ist erlaubt?

Sowohl Morbus Bechterew Gymnastik als auch verschiedene Sportarten verhelfen vielen Menschen zu einer höheren Lebensqualität.

Grundsätzlich gilt: Nicht jeder Sport ist für alle Patienten geeignet.

Vielmehr müssen die jeweiligen Übungen ebenso wie im Bereich der Gymnastik individuell auf die Betroffenen abgestimmt werden. Zu den Arten, die oftmals empfohlen werden können, zählen Yoga und Dehnübungen auf der Gymnastikmatte. Weiterhin sind Ausdauersportarten, darunter Radfahren, Schwimmen und Nordic-Walking häufig hilfreich. Es ist jedoch wichtig, auf die richtigen Techniken zu achten, ansonsten tritt unter Umständen eine negative Auswirkung ein. So gilt beim

  • Radfahren durch die korrekte Einstellung von Sattel, Lenker und Pedalen die Neigung zur Rundrückenbildung zu verringern,
  • Brustschwimmen gleichfalls darauf zu achten, die Bildung eines Rundrückens zu vermeiden,
  • Laufen, Asphalt und andere harte Böden als Untergrund auszuschließen.

Auch ein Krafttraining mit Morbus Bechterew ist möglich. Hier kommt es ebenso auf die Beschwerden und die Ausmaße der Erkrankung an. Generell sollte es vor allem dem Aufbau der Bauch- und Rückenmuskulatur dienen.

Yoga bei Morbus Bechterew

Yoga beinhaltet nicht nur Bewegung, es ist eine ganzheitliche Disziplin. Körper, Geist und Seele in harmonischen Einklang zu bringen, stellt die Zielsetzung dar. Die aus Indien stammende philosophische Lehre sollte Morbus Bechterew Übungen nicht ersetzen, sondern ergänzen. Geeignete Yoga Übungen, darunter Entspannungs- und Atmungstechniken, Meditation sowie bestimmte Affirmationen, verhelfen zu einem besseren Umgang mit der Erkrankung im Berufs- und Alltagsleben. Das mentale und seelische Gleichgewicht werden gestärkt, wodurch sich das Selbstbewusstsein der Betroffenen erhöht. Darüber hinaus ist es bestens zur Stabilisierung des Körperbewusstseins geeignet. Durch den Einbezug von verschiedenen Muskelgruppen kann Yoga zu einem tiefen Entspannungseffekt verhelfen.

Fazit: Mit den richtigen Übungen mehr Beweglichkeit erreichen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten sich zu bewegen und damit dem Körper und Geist etwas gutes zu tun. Wichtig ist, dass es nicht die eine Übung gibt, die auf alle Betroffene passt. Entsprechend muss jeder Betroffene individuell betrachtet werden. Bedeutet der Gesundheitszustand, dass Alter und die Beweglichkeit spielen eine wichtige Rolle.

Um herauszufinden, welche Übungen und Gymnastik für einen geeignet / nicht geeignet sind, empfiehlt es sich Expertenrat zu holen.

Morbus Bechterew Frei beschäftigt sich seit mehr wie 3 Jahren mit der ganzheitlichen Gesundheit von Morbus Bechterew Betroffenen – erfolgreich!

Du möchtest gerne mehr für deine Gesundheit tun, um langfristig wieder beweglich, vital und kraftvoll zu sein?

Dann trag dich für ein kostenfreies Beratungsgespräch ein, um gemeinsam herauszufinden, wie wir dir genau dabei helfen können gezielt mehr Gesundheit und Wohlbefinden in deinem Leben zu erreichen.

Ja ich möchte gerne die unverbindliche Hilfe in Anspruch nehmen:

Einzel- und Bildnachweise

Bilderrechte: Eigene Erstellung und Design

Inhaltsverzeichnis
Primary Item (H2)
Das Buch für mehr Gesundheit und Wohlbefinden.
Kostenfrei sichern
Robert Natke
Robert Natke ist bekannt als Autor und Coach für Morbus Bechterew. Durch sein eigenes langjähriges Leiden an Morbus Bechterew, sammelte er viele Erfahrungen und entwickelte damit eine Strategie, um anderen Betroffenen zu helfen. Nach dem Motto: Gesundheit fördern, Schmerzen lindern! Er selbst ist das beste Beispiel, dass ein besseres Leben mit Morbus Bechterew möglich ist.
Mai 10, 2021

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Robert Natke ist bekannt als Autor und Coach für Morbus Bechterew. Durch langjährige Erfahrungen, entwickelte er eine Strategie, um Schmerzen zu lindern und Gesundheit zu fördern. Er selbst ist das beste Beispiel, dass ein Leben ohne Symptome möglich ist.
Kontaktaufnahme
Telefon:
+49 7361-804-9902
E-Mail: coach@morbus-bechterew-frei.de
Adresse: Anton-Huber-Straße 20, 73430 Aalen, Deutschland